Startseite

Kinnaqatnquasselfischis

So die erste Woche vom Praktikum is schon fast wieder rum.
Ich bin im Kindergarten in Glarum in der Eichhörnchen-Gruppe und die Kinder sind total schnuckelich.
Meine erste Spielpartnerin war Hamsterbacken-Emily, dann gibs da noch Strumpfhosen-Raphael und Schmoll-Dennis, der
gleich am ersten Tag sein Geschirr durch die Gegend gefetzt hat, weil er verbotenerweise schon seine vierte Wurst genommen hat und er nich damit durchkommen konnte.
Dann sind da noch Finn, Jana und Anita, die meine heimlichen Liebligskinder sind. Der Rest is auch ganz ok.
Eigentlich is das total der easy Job, ich komm um acht da hin, pass auf kleine Kinder auf, spiel mit denen, krieg schönes Frühstück und gegen eins fahr ich wieder nach Hause.
Und von Glarum nach Grafschaft is ja nich grad weit.
Eigentlich is meine Gruppe schon um halb eins zuende aber dann geh ich noch zu den Dinos rüber weil ich eigentlich sechs Stunden arbeiten soll. Tu ich aber nich.
Montags muss ich nachmittags für drei Stunden nochmal hin, d.h. da arbeite ich dann ganze acht Stunden also kommt das am Ende auch wieder hin.
Diese Woche war das nachmittags ziemlich anstrengend weil alle Kinder ab halb vier schlecht drauf waren und ich hatte ohnehin schon Kopfschmerzen. Aber glücklicherweise konnte ich mich ne halbe Stunde in die Küche verziehn und den Abwasch machen.
Ansonsten macht mir das Ganze Spaß aber ich freu mich auch dass morgen schon wieder Wochenende is.

Gestern kam mein Lehrer vorbei und die Erzieherin war knapp davor ihn auf ne Tasse Kaffee einzuladen. Schlimme Vorstellung. Aber er musste weiter zu meinem Bruder und weitere Praktikanten.

Das Wetter is heute oder zumindest im Moment eigentlich ganz schön, wenn's nich wieder anfängt zu regnen. Mal sehn vielleicht lauf ich gleich erstmal ne Runde umm Block. Ich brauch wieder Bewegung und vielleicht hilft das dagegen dass ich wieder müde werde, die letzten Tage war ich nachmittags fix und alle, so halbwegs. ein bisschen.
1.3.07 14:45


Werbung


3..2..1..meins!
4.3.07 18:13


viel passiert und noch viel zu tun

Wird ma wieder Zeit für 'nen neuen Eintrag.

Ich fang einfach mal bei Freitag an, aber nicht dem letzten sondern den davor. Da war ich in Whv und hab da den Till und Kenny&Konsorten getroffen. Nachdem Till und ich fast wegen einem fallengelassenem Stück Papier festgenommen worden wären, hat er auch gleich ein tolles Paar Schuhe gefunden, also gings weiter zu McDonald's, danach ein bisschen hier und da gelaufen und dann schon wieder nach Hause.
Bei den Bussen hab ich eine aus meiner Klasse getroffen, die in der nordseepassagischen Zoohandlung ihr Praktikum macht.

Samstag sind Mechau und ich zu Benni gegangen um Filme zu gucken und nachts haben wir uns mit unseren Erkältungsnasen schnarchend unterhalten.

Den folgenden Mittwoch war ich endlich mal bei Neumann im neuen Haus und als ich wieder nach Hause wollte hat's scheiße vom Himmel gepladdert, aber wozu hat man nen Vater, den man vom Kochen abhalten kann.
Donnerstag war dann Dennis hier und den Tag zur Ablenkung haben wir dann mit einem gemütlichen Bierchen am See ausklingen lassen.

Dann war schon wieder Freitag, da wollte Kenny mich eigentlich mit zu Svea nach Sillenstede nehmen, der hat dann aber kurzfristig abgesagt also sind Benni und ich gleich zu Daniel gefahren, wo wir eh später noch hinwollten. Da war's richtig lustig.

Am nächsten Tag sollte dann eigentlich nochmal bei Daniel Restesaufen sein, das ging aber nich weil Omma sich beschwert hatte, dass es zu laut war, also sind wir zum ersten Mal wieder in den Ginsterweg gegangen.
Im Gegensatz zu sonst war das recht gammelich aber ansonsten auch ganz lustig. Daniel, Ela und ich wollten den lieben Benni abfüllen, das haben wir zwar geschafft aber am Ende waren wir fast genauso voll wie er. Daniel hat sich irgendwann zwischen den Runden Sangria-Pfirsichbowle rechtzeitig noch inne andere Ecke verzogen, aber Ela und ich waren ganz schön tüddelich. (insidörr)
Resultat: Blutblase an der Hand, blaue Flecken am Schienbein und ein blaues, aber schmerzfreies Knie.

Praktikum läuft ganz gut, is jetzt letzte Woche und ich weiß schon ganz genau wen ich von den kleinen am meisten vermissen werde.
Meine Praktikumsmappe hab ich immernoch nich angefangen. Ich kann mich einfach nich dazu durchringen, aber ich denk mal spätestens morgen sollte ich wohl mal damit anfangen.

Und das Wetter is seit gestern einfach wunderwunderschön und ich hoffe das bleibt jetzt mal länger so.
13.3.07 15:21


fade to black ..äh

Heute saß ich fast vier einhalb beschissene Stunden beim Friseur.. und nun hab ich braune Haare.

Ganz recht, ich hab mich nach mehreren Jahren von meiner schwarzen Haarpracht getrennt.
Und ich muss sagen, es gefällt mir ganz gut.
(noch?)
15.3.07 20:37


verrückte Welt

Ich sitze grad Zuhause und es Schneit. Wieso schneits? Der bleibt sogar liegen. Das hätte es gerne vor drei Monaten tun können oder?

Warum ich schon wieder Zuhause sitze, wo doch der erste Schultag nach'm Praktikum is? Ich mach heute morgen die Augen auf und mein gestriges Abendessen fällt mir aus'm Gesicht. Seitdem plagen mich Magenschmerzen und hin und wieder Übelkeit.

Aber so hab ich Zeit nen Eintrag zu machen und vom Wochenende zu berichten.
Das Wetter war ja größtenteils recht schön und langsam fangen die schortenser Draußenparties wieder an.
Ich hab wieder das ganze Wochenende Benni's Zimmer belagert, am Freitag waren wir dann abends alle bei Reese, da war's richtig lustig. Hase kam schon torkelnderweise dort an und führte dann ein lallendes Telefonat mit seiner Mutter, Nils verbindete eine tiefe Freundschaft mit meiner Springerflasche und aufm Nachhauseweg wurden Benni und ich blöderweise von den Bullen angehalten, weil sein fahrrad kein Licht hat und ich als "angetraute" Freundin (versteh ich nich) auf seinem Gepäckträger saß. Da haben die netten Herren aber nochmal ein Auge zugedrückt. Warscheinlich weil ich mit meiner Kaputze im Nieselregen so niedlich aussah. scherz. Wir waren nur froh dass die keinen AlkoTest machen oder meinen Ausweis auch noch sehen wollten, den hab ich nämlich irgendwie am Dienstag verloren.

Als wir am Samstag Nachmittag alle beim Platz saßen, verspührten wir plötzlich die Lust zu Grillen und da haben wir beschlossen, dass wir zur Hüdde fahren, da saßen wir dann mit nem kleinen Grill, einem großen Feuer, Bier etc., einer Lampe und einem übergroßen Tapetenbuch. Und es war gar nich mal so kalt wie wir befürchtet hatten.

Sonntag war halt Gammeltag.
Die Schneeflocken werden immer dicker.. und das Treiben immer dichter..
Aber kein Wunder, das Schneetief kommt aus Skandinavien, wisst ihr wie's da im Winter aussieht? übelst :D

Und gerade ereilt mich die Nachricht, dass mein Perso gefunden wurde. Juhu Geld gespart.


Meine Schildkröte namens Blümchen <3
19.3.07 10:36


here she stands to die / ein seltsames Wochenende

Freitag war ich nach ein bisschen längerer Zeit mal wieder beim HNO-Arzt, aber nich weil ich was hatte, sondern zum Einen zur Besprechung, da ich ja am Mittwoch für ein paar Tage ins Krankenhaus abgeschoben werde, damit mir die Mandeln rausgeschnitten werden und zum Anderen wurde Ultraschall über meinen Nasennebenhöhlen gemacht. Sehr angenehm wenn man diese kalte Paste ins Auge bekommt. Mit meiner linken Nebenhöhle is irgendwie immernoch was, also wird damit dann auch noch was gemacht, undzwar wird da dann ein Loch reingehämmert und mit einer Kochsalz-Kamillen-Lösung durchgespühlt. Oder so. Jedenfalls bin ich sehr froh, dass ich dabei dann noch in Narkose liegen werde, ansonsten wird sowas nämlich bei vollem Bewusstsein gemacht.
Bis Sonntagmorgen muss ich dann noch schmerzverzerrt da im Willehad rumliegen und Eis essen, darf dann erstmal ein paar Wochen keinen Alkohol trinken, sprich, mich beim Osterfeuer nich besaufen, während mir lauter fröhliche Leute randvoll um die Nase tanzen. Aber dann kann ich mich wenigstens über die lustig machen, wenn die sich gegenseitig über die Schuhe kotzen.

Danach bin ich dann zu Benni, kurz darauf sind wir zu den Anderen zum Platz, da hat Joshii uns abgeholt und wir sind alle mit Auto und Mopet und allem was Räder hat nach Accum gefahren, da soll's ja so toll sein, da waren aber nur ganz viele extrem komische Leute, die total komisch drauf waren, darum sind wir auch schnell wieder zurück nach Schortens gefahren.

Samstag waren Kenny und ich in Wilhelmshaven, weil wir uns eigentlich Irie Attempts Unplugged anschauen wollten, als wir dort ankamen hatten wir, nach einer mittelmäßigen Verwirrung erstmal eine amüsante Begegnung mit einer aufgedrehten Frau, die Aufkleber extrem lange Nummern verteilte. In dem Raum wo das anscheinend stattfinden sollte, war irgendwie noch was ähnlich anderes und dann passierte erstmal gar nichts mehr. Also haben wir hungrigen Menschen beschlossen, "noch schnell" zu Combi in der Nordseepassage zu laufen. Das war dann natürlich weiter als wir dachten, was uns eigentlich schon früher klar gewesen ist, aber wir hatten einfach keine Lust wieder umzudrehen, also liefen wir immer weiter und weiter und weiter und kurz vor der Nordseepassage auf höhe des Pumpwerks hatten wir keine Lust mehr zu laufen, also sind wir zu dem Sparmarkt gegangen der dort auf dem Weg liegt. Während wir da also rumsaßen und am essen waren sind wir auf Till gestoßen, dann sind wir drei, nach etwas längerer Wartezeit und einem auf-einem-Bein-steh-Wettkampf, zu mir gefahren, haben Kuchen gebacken, sind damit dann mit leichter Verspätung zu Dennis, wo auch schon andere Menschen waren, wo Kenny und ich dann aber auch bald wieder gegangen sind wegen Müdigkeit und so.

Heute war richtig tolli Wetter und wir saßen die meiste Zeit beim Platz, haben uns aber ziemlich gelangweilt, war aber trotzdem auch lustig und jetzt geh ich vielleicht gleich bald auch ins Bett.
26.3.07 00:49


Zwischenstand

Gestern musste mir Blut abgenommen werden, also bin ich ins RNK zu meinem Vater, der das dann eben gemacht hat, weil grad sonst kein anderer da war. Irgendwie sollten das zwei Kanülen voll werden und das Wechseln zwischendurch war ziemlich unangenehm, deshalb war ich ziemlich froh, als es wieder vorbei war und ich hab nicht mal ein Kinderpflaster bekommen.
Heute morgen jedoch kam dann ein Anruf, dass diese #@!-µ* von Assistenzärztin bei dem Anteil für den Blutgerinnungstest das Falsche Ding genommen hat, mein Blut dann einfach ins Richtige umgekippt hat, das dann aber schon mit so'nem Zeug vermischt war und so waren dann die Gerinnungswerte gleich Null und ich musste nochmal dahin um mir nochmals eine Nadel in den Arm schieben zu lassen.
Diesmal hatte mein Daddy aber keine Zeit, war aber auch nich weiter schlimm, die Frau die das gemacht hat, hat das ein kleines bisschen äh sanfter gemacht.

Außerdem musste ich heute zur Besprechung zum Narkosearzt, der einen gresslichen und manchmal sehr undeutlichen Aktient hat, aber wir sind ja nicht Ausländerfeindlich und so lange er mir nicht den Lufthahn zuschnürt geht mir das auch am Arsch vorbei.
Danach hat mir so eine Oberschwester noch einige Fragen gestellt und obwohl sie den selben Namen wie meine nervende Schrullinachbarin hat und mir im Vertrauen gesagt hat, dass ich am ersten Tag verdammtscheißigeoberheftige Schmerzen haben werde, ist die total nett und lustig.

Gestern Abend war ich nochmal in Schortens beim Platz, wo wir dann noch Gegrillt und Bier getrunken haben und alles war einfach nur total lustig.

Jetzt zieh ich mir nochmal meine hawaiianische Lieblingstiefkühlpizza rein und pack meine Sachen und guck nacher noch Desperate Houswives und dann muss ich ins Bett weil ich schon um 8 im Krankenhaus sein muss, obwohl ich erst gegen 11 auf'm OP-Tisch lande. Schweinerei!
Außerdem werden's morgen ganze 16 °C, warscheinlich wird das Wetter in den nächsten Tagen immer schöner. Aber wenn das nicht wieder schlechter wird, wenn ich wieder draußen bin soll mir das auch recht sein.

Vielleicht hab ich dann am Sonntag ganz viel zu berichten. Vielleicht aber auch nicht. Aber spannend wird's sowieso nich werden. hdl.
tschüss dann
27.3.07 18:23


Gratis bloggen bei
myblog.de

Administration
Staubkind