Startseite

magomausmen

- die Ferien sind vorbei, dieses Jahr waren sie nur halb so spannend wie im letzten Jahr
- ein Dörpbesuch mit wenig Erinnerung
- öfters inner Hütte hier gewesen
- nochmal Dörp mit emotionalem Ende
- ein lustiges Wochenende bei Leon
- ein Abend bei Daniel und Ela und das war's glaub ich schon mit
weggehen
- ich trag jetzt Kontaktlinsen und kann wieder sehen
- im Aquarium gab's Nachwuchs, Minifutz wurde aber leider
gefressen oder von der Pumpe verschluckt, dann gab's nochmal
einen Babyguppy und dann nochmal einen nochkleineren,
obwohl die anderen schon megast klein waren und vor ein paar
Tagen lag plötzlich ein größerer, wohl schon ein paar Wochen
älterer, noch nie gesehener Guppy-Kind-Fisch tot zwischen Stein
und Aquariumscheibe. mysteriös
- ich hab an die 30 Mückenstiche am Körper
- gestern war ich nochmal beim Optikerr und hab neue Linsen
bekommen, weil ich eine angeborene Hornhautverkrümmung
hab und deshalb angepasste Linsen benötige...
- heute geh ich zum Frisöär
- Donnerstag muss ich nochmal zur Nachkontrolle zum
Brillendoktor
und danach muss ich ganz viel Kuchen backen
- Freitag hat mein Daddy Geburtstag und abends feiert Lasse
seinen nach
- Samstag will mein Vater seinen dann mit nem 4 Gängemenü
feiern und irgendwie hat Heiner sturmfrei und macht Party

also ist die Woche ziemlich vollgepackt, bis auf Mittwoch, aber da fällt bestimmt auch noch was ein.
6.11.07 12:32


Werbung


flubdub nr. 9

man kann mit einem Glas einen nervenden Ton erzeugen, indem man mit einem angefeuchteten Finger den Rand langfährt.

Benni: heute funktioniert das nich
Mo: der Ton ändert sich jenachdem wie voll das is
Mama: das ist bei Jugendlichen auch so
6.11.07 12:59


just put the things into the tie and be safe and mobile

Seit heute sind meine Eltern wieder bei meinem Opa. Für anderthalb Wochen oder so. Ich hoffe dieses Mal klappt das alles besser mit meim Bruder..nich dass ich am Ende am Rande eines Nervenzusammenbruches steh

Morgen beginnt ja auch schon wieder das Wochenende und geplant ist das auch schon fast ganz.

Der vergangene Freitag, an dem Lasse seinen Geburtstag gefeiert hat war auch ziemlich lustig. An dem Tag war ich zwar anfangs total Kacke gelaunt und hab jeden dumm angemacht, was mir sehr leid tut, aber dank einigen Leuten und der Musikzusammenstellung von Leon wurde meine Laune am Abend wieder drastisch verbessert!
Jedenfalls wurde viel gelacht und getrunken und sich unterhalten und irgendwie hab ich mich dann im Klo eingeschlossen.

Zur Erklärung: in der Scheune im Ginsterweg steht für die weiblichen Partügänger eine WC-Schüssel um die ein Holzgestell gebaut wurde mit Plane umwickelt, die Tür ist eine lächerliche Spanplatte mit ner Schraube, wo man abschließt, indem man eine Kabelbinderschlaufe drumlegt. Und was passiert wenn man Kabelbinder zuu zieht? RICHITG er geht nicht mehr so leicht auf!
Irgendwie hab ich den festgezogen und die Schlaufe ging nicht mehr über die Schraube und ich war eingesperrt.
Aber glücklicherweise hatte ich mal mein Handy selbst eingesteckt und nicht meinem Freund gegeben, weil ich es hasse mit nem Klotz am Bein rumzurennen und konnte eine Hilfe SMS versenden.. naja eher gesagt zwei, weil die erste nicht bemerkt wurde, aber nachdem ich fertig war mich selbst auszulachen wurde ich langsam hysterisch und hab noch zusätzlich tausendmal bei Benni durchgeklingelt..
Nach ungefähr 20 Minuten wurde ich dann gerettet und natürlich hatte das jeder mitbekommen, seitdem sind meine gängigen Spitznamen Klo-chiller oder Toilettenbraut und jetzt werde ich mich warscheinlich nie wieder trauen, allein punkeln zu gehn, aber es war trotzdem irgendwie lustig

mal sehen, was mir an diesem Wochenende so alles widerfährt.

Eine traurige Nachricht gibt es denoch, denn eine unserer Drinnenkatzen ist vergangenen Montag mehr oder weniger unverhofft verstorben.
Klingt warscheinlich komisch für Leute, die keine Tiere haben, aber da fehlt einfach ein gewaltiges Stück im Leben wenn sowas passiert. Ich finde sowieso, dass Katzen mit die besten Tiere der Welt sind, weil die sofort merken wenn's einem nicht gut geht, und auch dieser Kater war einfach immer da, egal ob's einem körperlich oder sogar seelisch beschissen ging lag er den ganzen Tag einfach nur bei dir.... das ist echt als wenn ein guter Freund gestorben wäre..
Sein Bruder, unsere andere Drinnenkatze, wäre vor kurzem auch fast gesorben und könnte es eigentlich jeder Zeit auch ganz leicht, weil der so'n Immunschwächevirus hat, wie AIDS, jede kleine Krankheit könnte ihm zum Verhängnis werden, wenn er dann keine Immunaufbauspritzen bekommt..
Jetzt ist die Frage ob der andere das auch hatte, denn dann hätte ihm warscheinlich auch geholfen werden können...
aber wer weis das schon.
15.11.07 15:26


frädärriiiiicooo

Vorgestern Nacht ist meine Mama frühzeitig wieder aus Süddeutschland nach Hause gekommen, weil mein Bruder seit Sonntagabend im Krankenhaus liegt.
Mein Vater kommt deshalb auch heute schon mit meinem Opa nach. Mein Opi kommt deshalb mit, weil er irgendwie am Darm operiert werden muss und meine Eltern dagegen sind dass er das da unten von irgndwelchen ahnunglosen Glubschi's machn lässt. Aber das ist ne andere Geschichte. Jedenfalls wird er dann warscheinlich bis zu zwei Monaten bei uns wohnen.

Trotz des erschreckenden Endes war das WOchenende aber eigentlich ganz cool. Schön wenn man sich mal mit ein paar Leuten im Wohnzimmer breit machen kann
Es waren zwar nur wenige da, aber alles wunderbare Menschen, mit denen es eigentlich nie langweilig wird. Außerdem bin ich froh, mit einer bestimmten Person wieder besser befreundet zu sein.

Schule läuft im Moment ganz gut, an machen Tagen haben wir fast gar nich wirklich Unterricht, so wie gestern zum Beispiel, erst hatte ich ne doppelstunde Informatik wo der Lehrer sich eh nie was ausdenkt was wir machen können, also spiel ich die meiste Zeit im Internet rum und so und ab der zweiten Stunde fang ich dann immer an in meinem Handy aufzuräumen weil alle anderen dann Counter Strike spielen. So dann hab ich zwei Stunden lang ne Englischarbeit geschrieben, in Politik hat Frau B. von einer peinlichen Situation aus ihrem letzten Urlaub erzählt, bis nur noch zehn Minuten übrig waren und in Reli haben wir angefangen nen Film zu gucken.

Die Arbeiten häufen sich zwar im Moment aber komischerweise hab ich keine Probleme damit zu lernen, ich bin total motiviert. Auch in Chemie wo ich dann zwar nich wirklich viel gelernt hab bzw. nichts verstanden hab, bekam ich noch ne vier, obwohl ich einfach nur irgend nen Blödsinn dahingeschrieben hab und fest damit gerechnet hab mindestens ne fünf zu bekommen.


Dieses Wochenende ist wieder Jägermeisterparty im Dörp, darauf hab ich schon richtig lange gewartet, aber irgendwie weis ich jetzt doch nich recht ob ich hingeh. Mal sehn. Mechau verschiebt seine kleine reinfeier & dann Dörp Runde auch um eine Woche und Tinalein hat dann auch noch Geburtstag.
Hey in vier Wochen ist Weihnachten. Zeit die ollen Lichterketten an die Fenster zu klatschen.
21.11.07 14:07


ein guter Start in den Tag

Die Woche fing schon mal ganz toll an, gestern Morgen bin ich mit höllischen Schmerzen im Hals/Nackenbereich aufgewacht und konnte mich kaum bewegen, also bin ich statt zur Schule zu gehen zum Arzt gefahren worden, wo dann rauskam, dass ich mir im Schlaf einen Wirbel ausgerenkt und einen Muskel eingeklemmt hab.
Fix wurd der Kram wieder hingebogen und seitdem renn ich mit nem Stützverband um meinem Hals rum. wirklich sexäy sowas Das Gute daran ist, dass ich morgen und warscheinlich nächste Woche auch noch kein Sport mitmachen darf, aber sonst ist sowas gar nich so lustig..
Aber nach der Behandlung hab ich wenigstens einen tröste CHickenburger von mecces bekommen.

Wenigstens war mein Wochenende ganz ok. Am Freitag war ich mit Tina und noch so'n paar Nasen in Dörp, weil ja endlich mal wieder Jägermeisterparty war, aber irgendwie hab ich keinen einzigen getrunken, weil die schon gar nich mehr so da waren als ich da war. Aber ich hab ne Menge anderer Sachen ausgegeben bekommen was ich sehr gut fand da ich kaum Geld dabei hatte.
Samstag waren Benni und ich bei Reese weil er spontan mal eine chilloparty gemacht hat, schöne Sache, ihn und Steffi sieht man wirklich fast gar nicht mehr. Leider war's da aber nicht soo spannend deshalb sind wir schon ziemlich früh zu Daniel gegangen um zu schlafen.

Gestern abend haben mein Schatz und ich die erste Fuhre Weihnachtskekse gebacken und demnächst häng ich mir glaub ich auch mal wieder ne Lichterkette ans Fenster. In der Hoffnung, sie nicht gleich am ersten Tag beim Fenster schließen einzuklemmen und zu schrotten. Wie jedes Jahr.
27.11.07 11:33


Gratis bloggen bei
myblog.de

Administration
Staubkind